Einkaufen und Souvenirs

0

Einkaufen und Souvenirs

Einkaufen und Souvenirs

Tobago ist entspannt und unkonventionell – somit ist die Insel kein Paradies zum Einkaufen und den Erwerb von Souvenirs.

Besucher, die ihren Aufenthalt als Selbstversorger durchführen, sollten ihre Einkäufe etwas planen. Einige Vermieter organisieren nach Absprache einige Lebensmittel, die bei Ankunft im Kühlschrank bereit stehen. Aufgrund der recht geringen Auswahl an Supermärken nach europäischem Standard, ist ein wenig Vorbereitung sinnvoll.

Es ist nicht so, dass nicht in jeder Ortschaft ein oder mehrerer Anbieter für die Versorgung mit Lebensmitteln Sorge tragen. Es muss allerdings damit gerechnet werden, dass einige Waren nicht oder nur in größeren Packungen vorrätig sind. Zur Aufbewahrung wird empfohlen, wiederverschließbare Behälter mitzunehmen, in denen angebrochene Ware sicher vor Insekten aufbewahrt werden kann.

Die größten Supermärkte im Überblick

Penny Savers Supermarket, Canaan – Tobago’s größter Supermarkt. Links neben dem Gebäude gibt es einen großen Parkplatz und einen Geldautomaten. Direkt gegenüber liegt ein kleines Einkaufszentrum mit einer Apotheke und einem gut sortierten Weinladen. Penn Savers hat Montag – Samstag bis 20:30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen bis 13:30 Uhr.

Penny Savers Supermarket, Carnbee – Kleiner als der Supermarkt in Canaan, dennoch gut sortiert und mit einer angeschlossenen Apotheke und einigen Frucht- / Gemüse-Ständen.

Penny Savers Supermarket, Scarborough (Wilson Road), obwohl deutlich kleiner als die beiden anderen Penny Saver Märkte der größte Supermarkt der Hauptstadt und somit in der Regel sehr gut besucht.

R.T.Morshead, Mt.Pleasant – Leicht abseits der Shirvan Road (direkt am Me-Shells Restaurant abbiegen), etwas höherwertiges Sortiment mit einiger Auswahl an Import-Waren.

Alle Supermärkte akzeptieren die Zahlung mit Kreditkarte. Es ist üblich, dass bei Kartenzahlung ergänzend die Vorlage eines Lichtbildausweises in Form eines Reisepasses oder internationalen Führerscheins verlangt wird.

Frucht- und Gemüsehändler findet man auch in den kleinsten Dörfern. Wie zuvor beschrieben dürfen keine allzu großen Ansprüche bzgl. der Verfügbarkeit der Ware gemacht werden.

Für den Einkauf von frischem und gefrorenem Fleisch können wir den Golden Grove Farm Shop empfehlen

Dieser liegt an einer kleinen Straße zwischen Canaan und Mount Pleasant, hinter Me-Shells Restaurant links abbiegen)

Frischer Fisch kann in der Regel bei der örtlichen Fischer-Kooperative (z.B. in Castara) oder direkt am Hafen vom Boot erworben werden.

Souvenirs

Tobago ist kein Shopping-Paradies. Wer eine große Auswahl bunter Andenken erwartet, wird hier enttäuscht. Selbst der Kauf kleiner Andenken für Familie und Freunde kann zur Herausforderung werden. Um ehrlich zu sein, ist es aber gerade diese konsequente Ignoranz der Kommerzialisierung, die für viele Besucher den Reiz der Insel ausmacht. Eine der wenigen Einkaufsmöglichkeiten ist die neue Lowlands Mall, nördlich des Claude Noel Highway direkt gegenüber des Tobago Plantations Gebäudes

Viele Jahre waren Korallen ein typisches Souvenir von Tobago. Wir sind froh, dass die Aufklärung von Einheimischen und Touristen sowie Gesetzte dazu geführt haben, dass diese kaum noch angeboten werden. Achten Sie darauf, dass auch mit Korallen verzierte Waren wie Schmuck nicht ausgeführt werden dürfen. Gleiches gilt für die teilweise beeindruckend großen Schneckenhäuser.

Die Auswahl an Souvenirs ist somit auf handwerklich erzeugte Waren wie Vogeltränken, Ledersandalen Taschen, Mützen und Hüte sowie Kunstschmuck beschränkt.

Am Strand bieten fliegende Händler hin und wieder selbst geschnitzte oder verzierte Kokosnuss-Schalen an. Einige sind erstaunlich geschmackvoll und werden auf Wunsch individuell bearbeitet. Neben dem schönen Produkt kann es sehr unterhaltsam sein, gemeinsam mit dem Händler die Gestaltung zu besprechen und ihm bei der Arbeit zuzusehen.

Eine typische Ware ist selbstverständlich der lokale Rum. Er ist recht günstig und von hoher Qualität. Eine bekannte Marke ist Royal Oak. Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten internationalen Fluggesellschaften den Transport von Waren mit mehr als 70% (140 proof) Alkoholgehalt sowohl im Handgepäck, als auch im Koffer, nicht dulden. Der 75% starke “Puncheon Rum” ist somit für den Konsum auf der Insel und nicht für die Ausfuhr geeignet.

Ebenfalls gibt es auf Tobago einige Händler, die Batik Artikel anbieten. Einen Shop gibt es in Canaan direkt gegenüber des Penny Saver Supermarktes, das Batik House in Scarborough ist ebenfalls einen Besuch wert.

In Store Bay lohnt sich ein Blick auf die dortigen Stände, teilweise wird auch hier attraktive Ware angeboten.

Weitere Einkaufsmöglichkeiten

Shore Things, Lambeau. Gute Auswahl lokaler Musik CD und handwerklich hergestellter Artikel. Sehr freundliche Beratung. In der Regel täglich bis 17:30 Uhr geöffnet.

Tobago Chocolate Delights, 25 Old Milford Road, Lambeau. In 2015 neu eröffneter und wundervoller Laden für Süßigkeiten und Schokolade lokalen Ursprungs. Unter dem Slogan ‚Deliciously Decadent‘ fasst Jean Claude Petit schön zusammen, was er von Hand zu unwiderstehlichen Leckereien formt. Die Kokosnuss-Crème ist z.B. ein tolles Mitbringsel. Der Laden ist direkt neben “Shore Things” und im selben Gebäude. Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 12:30 bis 16:00 Uhr.

Batiki Point, Buccoo. Kleines Batik Studio und Geschäft für Handwerkskunst direkt gegenüber des Zugangs zum Strand von Buccoo. Besitzerin Tina Friman bietet eine Auswahl von Schals, Vorhängen, T-Shirts, Handtüchern Kleidung und sonstiger Souvenirs lokaler Handwerker und Künstler Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Sonntag während der Sunday School ab ca 18:00 Uhr.

Forro’s Homemade Delicacies, The Andrew’s Rectory, Bacolet Street, Scarborough. Gegenüber der Feuerwache Richtung der Oberstadt von Scarborough, betreibt Eileen Forrester eine faszinierende kleine Küche mit angrenzendem Laden für Gewürze, Konserven und Saucen. Spezialitäten wie Guaven-Pudding, Limonen-Marmelade Tamarinden-Chutney und scharfe Saucen werden in kleinen Bambus- oder Stroh-Schachteln zusammengestellt und zu vernünftigen Preisen angeboten.

Verbotene Souvenirs

Bevor Sie Souvenirs erwerben bedenken Sie, dass viele Produkte aus / mit Pflanzen und Tieren im Sinne des Artenschutzes internationalen Kontrollen und Restriktionen unterliegen. Zuwiderhandlungen sind mit empfindlichen Strafen und der Beschlagnahmung der Ware belegt

Besondere Relevanz hat das auf Tobago für Schneckenhäuser und Korallen inkl. der Verarbeitung zu Schmuck. Auch wenn ein Verkäufer versucht den Kunden vom Gegenteil zu überzeugen – die Ausfuhr ist strikt verboten und strafbar!

Comments are closed.