Unser aktueller Tipp » Unser aktueller Tipp

Unser aktueller Tipp

0

Du hast Sehnsucht nach Sonne und möchtest einfach mal richtig abschalten? Dann nichts wie weg in die Karibik nach Tobago! Die kleine immergrüne Insel bietet ein großes Angebot für Aktivurlauber und die, die einfach nur entspannen möchten. Abseits vom Massentourismus laden kleine Guesthouses dazu ein, die Kultur der Tobagonians hautnah zu erleben.

Ab dem 17. Juli 2021 öffnet Trinidad & Tobago wieder seine Grenzen für den internationalen Reiseverkehr. Condor plant die Wiederaufnahme des Flugverkehrs mit dem Winterflugplan ab 02. November 2021. Mit KLM ist die Anreise von Amsterdam über Trinidad möglich.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind allerdings einige Rahmenbedingungen zu beachten, die im Rahmen einer Pressekonferenz am 14. Juli 2021 (Stand freibleibend und ohne Gewähr) bekannt gegeben wurden:

Mit dem TT Travel Pass wird ein Online-Antragsverfahren eingeführt, das für alle Reisenden bei der Einreise ins Land obligatorisch ist, sobald die Grenzen am 17. Juli wieder geöffnet werden.

Bei einem Medienbriefing im Büro des Ministeriums für Bau und Verkehr in Port of Spain waren Bau- und Verkehrsminister Rohan Sinanan, Energieminister Stuart Young und der Minister für öffentliche Verwaltung und digitale Transformation, Hassel Bacchus, anwesend, um Informationen über das neue System zu geben, das unter www.ttravelpass.gov.ttwww.ttravelpass.gov.tt in Betrieb genommen werden soll.

Hier 10 Dinge, die man über den neuen obligatorischen TT Travel Pass wissen sollte

  1. Alle Reisenden, die nach Trinidad und Tobago einreisen, benötigen einen TT Travel Pass

Minister Young sagte, dass alle Reisenden ihre Reise-, COVID-19 Impfstoff- und COVID-19 Testinformationen eingeben müssen, um einen TT Travel Pass online über www.ttravelpass.gov.tt zu erwerben, bevor sie in das Land einreisen dürfen. Die Antragsteller müssen die Optionen für vollständig geimpfte oder ungeimpfte Reisende auswählen und die entsprechenden Informationen angeben, wozu auch der Nachweis der Impfung für vollständig geimpfte Reisende über von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassene Impfstoffe gehört. Alle Belege und Informationen müssen auf die Website hochgeladen werden, wo die Antragsteller eine Registrierungsnummer und eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.  Ungeimpfte Antragsteller müssen außerdem relevante Gesundheitsinformationen einreichen, einschließlich aller gesundheitlichen Beschwerden und der Adresse, an der sie sich aufhalten werden.

Der TT Travel Pass wird digital zusammen mit einem QR-Code verschickt, der von den Beamten bei der Einreise gescannt werden kann. Der Pass kann auch ausgedruckt werden und wird zum Einsteigen in den Flug und zur Einreise ins Land verwendet. Der Pass ist auch für diejenigen erforderlich, die auf dem Seeweg anreisen.

  1. Alle Reisenden, die nach T&T einreisen, müssen 72 Stunden vor der Ankunft einen negativen PCR-Test hochladen

Alle Reisenden, sowohl vollständig geimpfte als auch ungeimpfte, müssen drei Tage vor ihrer Ankunft in Trinidad und Tobago einen negativen PCR-Test auf der TT Travel Pass-Plattform hochladen.

Young sagte: “Sie müssen den Nachweis [eines negativen PCR-Tests]erbringen. Bevor Sie nach Trinidad und Tobago einreisen, müssen Sie ein Zertifikat von TT Travel Pass erhalten. Sie können dieses Zertifikat im TT Travel Pass nur für die Einreise nach Trinidad und Tobago innerhalb der 72-Stunden-Frist vor der Ankunft beantragen.”

Die Regierung sagte, dass Trinidader, die das Land für kurze Reisen verlassen, bei der Wiedereinreise weiterhin einen negativen PCR-Test vorlegen müssen. Derzeit würde ungeimpften Ausländern die Einreise nicht gestattet.

  1. Vollständig geimpfte Trinidader benötigen keinen internationalen Impfausweis, um einen TT Travel Pass zu erhalten

Vollständig geimpfte Trinidader, die das Land für den Urlaub verlassen, brauchen keinen internationalen Impfausweis für die Wiedereinreise nach Trinidad und Tobago.

Young sagte: “Der weiße Impfausweis, den das Gesundheitsministerium ausgestellt hat, wird von uns als Nachweis der Impfung für die Wiedereinreise nach Trinidad und Tobago und den TT Travel Pass akzeptiert. Der internationale Impfausweis ist für Personen, die in Trinidad und Tobago geimpft worden sind, nicht zwingend erforderlich.”

  1. Ungeimpfte Reisende müssen einen Nachweis über eine Hotelquarantäne und einen genehmigten Transport vorlegen

Ungeimpfte Reisende müssen den Nachweis erbringen, dass sie in einem staatlich anerkannten Hotel für die erforderliche 14-tägige Quarantänezeit untergebracht sind, sowie einen Transportnachweis erbringen, der sie zum Hotel bringt.

Young sagte: “Sie müssen den Nachweis erbringen, dass sie das Hotelzimmer für 14 Tage bezahlt haben, und Teil dieses Pakets ist auch, dass sie für den Transport bezahlt haben, denn wir haben auch einen bestimmten Transport genehmigt.”

“Staatsangehörige, die nach Trinidad und Tobago kommen, die nicht geimpft sind, Sie werden nicht von Ihrer Familie am Flughafen abgeholt, Sie müssen den Nachweis erbringen…dass Sie auch für einen genehmigten Transport bezahlt haben, der Sie von Piarco zu diesem Hotel bringt.”

  1. Ungeimpfte Reisende müssen über Trinidad einreisen, dürfen nicht direkt nach Tobago fliegen

Minister Young sagte, dass ungeimpfte Reisende zuerst nach Trinidad fliegen und sich der vorgeschriebenen 14-tägigen Quarantäne unterziehen müssen – einschließlich der Kinder von geimpften Nicht-Staatsbürgern.

Young sagte: “Auf internationalen Flügen nach Tobago werden nur noch vollständig geimpfte Personen zugelassen sein. Nicht erlaubt sind u.a. ungeimpfte Kinder von Ausländern. Ein geimpfter Ausländer mit ungeimpften Kindern muss immer noch über die Route von Trinidad kommen, weil wir Tobago in diesem Stadium keiner Gefahr aussetzen wollen.”

Er fügte hinzu, dass ungeimpfte Reisende bei der Ankunft von geimpften Reisenden getrennt werden würden.

“Sie werden separat behandelt… wir werden ihnen nicht erlauben, sich unter die vollständig Geimpften zu mischen, sobald sie aus dem Flugzeug kommen.”

Er sagte jedoch, dass es keine Garantie dafür gibt, dass geimpfte Reisende von ungeimpften Reisenden getrennt gehalten werden, während sie auf ihren Flügen sind.  Young fügte hinzu, dass die einzige Kategorie von ungeimpften Ausländern, die derzeit für die Einreise in Betracht gezogen wird, Arbeiter aus dem Öl- und Gassektor sind – wenn ihnen die Einreise erlaubt wird, müssen sie ebenfalls in Quarantäne.

  1. AstraZeneca-Pfizer-Impfkombination wird erlaubt sein

Reisende, die eine Kombination aus AstraZeneca- und Pfizer-Impfstoffen erhalten haben und vollständig geimpft sind, können für einen TT Travel Pass zugelassen werden. Young sagte: “Die einzige von der WHO akzeptierte Impfstoffkombination ist die erste Impfung von AstraZeneca, gefolgt von einer Dosis von Pfizer.”

  1. Kinder, die mit geimpften Betreuern/Eltern ankommen, müssen nicht in Quarantäne

Die Regierung sagte, dass Kinder, die mit einem geimpften Elternteil oder Vormund ankommen, nicht unter Quarantäne gestellt werden müssen, allerdings müssen sie innerhalb von drei bis fünf Tagen nach der Ankunft einen negativen PCR-Test vorlegen.

Kinder, die alleine ankommen, werden von Fall zu Fall geprüft und vom Chief Medical Officer genehmigt. “Ungeimpfte Kinder, die ohne einen Elternteil oder Erziehungsberechtigten reisen, können [in Quarantäne]gestellt werden… wir hoffen, dass diese Zahl sehr gering sein wird… es ist eine Einzelfallprüfung, die vom CMO und seinem Team entschieden wird.”

  1. Staatliche Quarantäneeinrichtungen sollen für zurückkehrende Studenten zur Verfügung gestellt werden

Die Regierung sagte, dass ungeimpfte trinidadische Studenten, die nach Hause zurückkehren, in staatlichen Quarantäne-Einrichtungen ohne zusätzliche Kosten untergebracht werden sollen.

  1. TSTT-Helpdesk wird zur Unterstützung zur Verfügung stehen

Minister Young sagte, dass das TSTT angeworben wurde, um das Digitalisierungsministerium mit einem Helpdesk zu unterstützen, um Antragstellern zu helfen.

“Wir werden auch ein Help Desk einrichten. Das Ministerium für Digitalisierung arbeitet an einem Call-in-Center, einem Helpdesk [zur Unterstützung von Antragstellern]mit begrenzten Öffnungszeiten von 8 bis 16 Uhr. Es wird von geschultem Personal betrieben werden… das Ministerium wird mit TSTT zusammenarbeiten, um das zu realisieren.”

  1. Mögliche $350.000 Strafe für die Bereitstellung falscher Informationen

Die neue Gesetzgebung sieht vor, dass Personen, die bei der Beantragung eines Passes falsche Angaben machen, mit einer Geldstrafe von bis zu 350.000 Dollar und/oder sechs Monaten Gefängnis bestraft werden können, wenn sie schuldig gesprochen werden. Alle Antragsteller müssen eine Erklärung unterschreiben, dass die angegebenen Informationen korrekt sind.

 

Auf unserer Facebook-Seite informieren wir über die aktuelle Entwicklung.

Gerne informieren und beraten wir schon jetzt bei der Planung Deines ganz persönlichen Traumurlaubs – lass Dich inspirieren und komm bei Fragen einfach auf uns zu!

Comments are closed.